AGB

§ 1. Geltungsbereich
§ 1.1 Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Naturtrends Manufaktur und dem Besteller gelten ausschliesslich unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Bei Bestellung über den Internet-Shop müssen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Naturtrends Manufaktur vor Abschluss der Bestellung akzeptiert werden, andernfalls ist eine Bestellung nicht möglich. Die Vertragssprache ist Deutsch.
§ 1.2 Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit
§ 1.3 Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform und müssen von beiden Vertragspartnern unterschrieben werden.
§ 1.4 Alle von Naturtrends Manufaktur erbrachten Leistungen werden hier und im folgenden der Kürze halber mit „Ware“ bezeichnet.
§ 1.5 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist 8585 Mattwil.

§ 2. Vertragsabschluss
§ 2.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Sämtliche Produktnamen sind Eigentum von Naturtrends Manufaktur. Produktabbildungen sind teilweise beispielhafte Abbildungen und können von den bestellten/gelieferten Produkten abweichen. Die Produktbeschreibung ist keine Garantie. Durch Anklicken des Buttons "Zahlungspflichtig bestellen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.
§ 2.2 Naturtrends Manufaktur behält sich vor, die versprochenen Leistungen nicht zu erbringen, wenn sich nach Vertragsabschluss zeigt, dass die Erbringung der Leistung durch Naturtrends Manufaktur für diese unzumutbar wäre. Was unzumutbar ist, entscheidet Naturtrends Manufaktur. In diesem Fall wird der Kunde sofort informiert. Vom Kunden schon erbrachte Gegenleistungen und Zahlungen werden erstattet. Weitergehende Ansprüche des Kunden gegenüber Naturtrends Manufaktur sind ausgeschlossen.

§ 3. Lieferung, Transport, Gefahrenübergang und Annahmeverzug
§ 3.1 Die Lieferung erfolgt bei Bestellungsannahme, so schnell wie möglich, spätestens jedoch innerhalb von zwei Wochen durch die Schweizerische Post an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. Pakete werden von Montag bis und mit Donnerstag versendet, Briefpost Midibrief von Montag bis Freitag. Sollte die von Ihnen bestellte Ware bei uns kurzfristig nicht verfügbar sein, werden wir Sie darüber unverzüglich in Kenntnis setzen. Die Geltendmachung von Schadensersatz ist ausgeschlossen, soweit keine grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz seitens Naturtrends Manufaktur vorliegt. Sollte ein bestimmter Artikel oder Ersatzartikel nicht lieferbar sein, ist Naturtrends Manufaktur berechtigt, die Lieferung zu verweigern. Naturtrends Manufaktur wird den Käufer über die fehlende Lieferbarkeit unverzüglich unterrichten. Sollte es zu einer Lieferverzögerung kommen, welche länger als zwei Wochen dauert, wird der Kunde per E-Mail oder auf dem Postweg informiert und ist berechtigt, vom Vertrag zurück zu treten. Bereits getätigte Bezahlungen werden wir Ihnen selbstverständlich unverzüglich zurückerstatten. Termine und Lieferfristen sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich schriftlich deren Verbindlichkeit vereinbart wurde.
§ 3.2 Lieferungs-, Verpackungs- und Transportkosten zuzüglich der eventuellen Kosten für eine Transportversicherung sind vom Kunden zu tragen.
§ 3.3 Naturtrends Manufaktur haftet nicht für Transportschäden. Lieferung und Transport erfolgen auf Gefahr des Kunden. Sobald die Ware sachgemäss verpackt und einem Transportunternehmen übergeben worden ist, geht das Risiko auf den Kunden über.
§ 3.4 Schäden an der Verpackung muss der Kunde sich direkt bei Annahme der Ware vom Transportunternehmen bestätigen lassen.
§ 3.5 Die Ware ist sofort nach Erhalt vom Kunden auf Transportschäden zu untersuchen. Feststellbare Transportschäden müssen sofort dokumentiert (Photo) und schriftlich angezeigt werden.
§ 3.6 Wenn der Käufer nach Ablauf einer ihm gesetzten Nachfrist die Annahme der Liefergegenstände verweigert oder erklärt, die Ware nicht annehmen zu wollen, kann Naturtrends Manufaktur die Erfüllung des Vertrages verweigern und Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Naturtrends Manufaktur ist berechtigt, als Schadensersatz vom Erwerber wahlweise entweder pauschal 20% des vereinbarten Kaufpreises oder den Ersatz des effektiv entstandenen Schadens zu fordern.

§ 4. Garantie, Sachmängel, Haftung und Haftungsausschluss
§ 4.1 Naturtrends Manufaktur garantiert für den ordnungsgemässen Zustand der Ware bei Auslieferung.
§ 4.2 Sollten Mängel, die Naturtrends Manufaktur zu verantworten hat, auftreten, so hat Naturtrends Manufaktur das Recht zur Nachbesserung.
§ 4.3 Mängel sind Naturtrends Manufaktur grundsätzlich sofort anzuzeigen. Hierbei ist es notwendig, alle zu beanstandenden Gegenstände zu Naturtrends Manufaktur zu bringen. Dies kann auch durch einen Paketdienstleister oder durch ein Transportunternehmen geschehen. Die Rücksendung erfolgt auf eigene Haftung/Gefahr des Kunden. Naturtrends Manufaktur wird dann über den Mangel und das weitere Vorgehen entscheiden.
§ 4.3 Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus einer Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung, sind sowohl gegen Naturtrends Manufaktur, als auch gegen unsere Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit seitens Naturtrends Manufaktur nicht ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Für Folgeschäden aus der Verwendung der Produkte wird jede Haftung ausgeschlossen.

§ 5. Preise
§ 5.1 Sämtliche Preise, die von Naturtrends Manufaktur innerhalb des Internet-Angebotes Onlinehop Naturrohstoffe und Onlineshop Produkte genannt werden, sind Endkundenpreise in Schweizer Franken (SFr.) ohne Mehrwertsteuer, wir sind (noch) nicht mehrwertsteuerpflichtig. Diese Preise sind ausschliesslich für Bestellungen im Rahmen des E-Commerce gültig. Die angegebenen Preise gelten ohne Gewähr. Preisanpassungen infolge allfälliger Preisänderungen sowie Irrtümer bei Preisangaben bleiben vorbehalten.

§ 6. Porto und Verpackungskosten
§ 6.1 Es gelten ausschließlich die Porto und Verpackungskosten wie auf der Internetseite von Naturtrends Manufaktur unter „Versandkosten“ beschrieben.

§ 7. Zahlung
§ 7.1 Die Zahlung erfolgt per Vorkasse, Paypal oder auf Rechnung innerhalb 14 Tagen. Naturtrends Manufaktur nennt Ihnen die Bankverbindung nach Abschluss der Bestellung.

§ 8. Eigentumsvorbehalt
§ 8.1 Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

§ 9. Datenschutz/Einwilligungserklärung
§ 9.1 Die für die Abwicklung der Bestellung erforderlichen Daten (Name, Adresse, E-Mail, Telefon, Bankverbindung) werden unter Einhaltung der Vorschriften des Datenschutzgesetzes gespeichert und vertraulich behandelt. Der Besteller kann diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail oder Kontaktformular widerrufen. Die Firma Naturtrends Manufaktur verpflichtet sich für diesen Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten, es sei denn, ein Bestellvorgang ist noch nicht vollständig abgewickelt.

§ 10. Verwendung von Cookies
§ 10.1 Auf verschiedenen Seiten verwendet Naturtrends Manufaktur Cookies, um den Besuch auf die Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von Naturtrends Manufaktur verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen es Naturtrends Manufaktur, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte Cookies). Den Partnerunternehmen von Naturtrends Manufaktur ist es nicht gestattet, über unsere Webseite personenbezogene Daten mittels Cookies zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen.

§ 11. Schlussbestimmungen
§ 11.1 Sollte eine oder mehrere Regelungen dieser AGB gegen geltende Gesetze verstossen, so wird die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.
§ 11.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben.

8585 Mattwil, den 20.10.2016

Zuletzt angesehen